Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Schülerinnen und Schüler
Online-Angebote
Kursangebote >> Kursdetails

Die Kampagne #bringdichein wird ermöglicht durch die Unterstützung von BMI, BAMF, VHS BW e.V. , Rund beraten durch WERTansich(t).

Kursnummer: 1023

Info: Im Projekt "Bring Dich ein - Your Voice Matters!" entstehen u. a. digitale, interaktive Veranstaltungen, in denen sich Zuwanderer*innen ohne Wahlrecht mit ausgesuchten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens austauschen können. Dabei stehen die Fragen und Anliegen unserer vhs-Teilnehmenden an die Politik im Fokus. Die Inhalte des Austauschs werden im Vorfeld der Veranstaltung mit zugewanderten Personen (vornehmlich Kursteilnehmende aus Sprach- und Integrationskursen) erarbeitet und über die Social Media-Kanäle in Form von Posts gesammelt.

Seit 1998 ist Anette Widmann-Mauz Mitglied des Deutschen Bundestags. Ursprünglich kommt sie aus Tübingen, dort ist auch ihr Heimatwahlkreis. Von 2009 bis 2018 war sie Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium. Im März 2021 bekam sie den Posten als Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und als Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.
Als Staatsministerin arbeitet sie an der wichtigen Querschnittsaufgabe "Integration" mit den Kommunen, den Ländern und allen Ministerien zusammen. In der aktuellen Legislaturperiode kümmerte sie sich federführend um die Erarbeitung des Nationalen Aktionsplans Integration. Dabei werden bestehende Integrationsangebote gebündelt, ergänzt und weiterentwickelt. Ziel ist es, die Integration im Land nach dem Grundsatz
"Fordern und Fördern" insgesamt zu stärken. Wichtig ist ihr dabei auch der Dialog mit den Migrantenorganisationen und Religionsgemeinschaften: Alle, die in unserem Land leben, müssen ein Gefühl von Zugehörigkeit und Zusammenhalt entwickeln können. Und dazu gehört auch die Bereitschaft aller, die Regeln unseres Zusammenlebens zu akzeptieren und die Werte, die unsere Gesellschaft zusammenhalten, anzuerkennen.
Wie kann ich mich ins Projekt oder ins Gespräch mit Frau Widmann-Mauz einbringen? Indem Sie:
- sich beim Gespräch mit Frau Widmann-Mauz beteiligen und an sie Fragen stellen. Bringen Sie sich ein!
- sich beim Gespräch beteiligen und die Veranstaltung zusammen mit uns organisieren.
- Stories, Filme und Posts auf unseren Social Media-Kanälen (Instagram, Facebook, YouTube: #bringdichein.bw) veröffentlichen: Wie können Menschen ohne Wahlrecht die Politik und die Gesellschaft trotzdem
mitgestallten?
- oder ein Foto und ein Statement für Postkarten zur Verfügung stellen ("Ich bringe mich ein, weil...")

Haben Sie andere Ideen, wie Menschen ohne Wahlrecht in Social Media oder von der Politik gehört werden können? Dann schicken Sie uns Ihre Vorschläge, wir nehmen sie gerne auf!
Auch vhs-Teilnehmende ohne Wahlrecht können, neben unseren Pilotstandorten, an dem Live-Gespräch aktiv teilnehmen. Das Projekt wird durch eine Social Media-Kampagne begleitet, mit der zum Mitmachen und Mitposten auf Instagram und Facebook aufgerufen wird: Auf Instagram und Facebook unter bringdichein.bw sowie auf der Webseite https://bringdichein-bw.de. Machen Sie mit - jede Beteiligung zählt!
Die Kampagne #bringdichein ist Teil des Projekts "Bring dich ein - Your Voice Matters!", mit dem der Volkshochschulverband Baden-Württemberg gemeinsam mit sechs Volkshochschulen Menschen ohne Wahlrecht ansprechen möchte.
Ziel des Projektes ist, Personen zu bürgerschaftlichem und politischem Engagement zu ermutigen. Das Projekt läuft bis zum 30. November 2021.

Kosten:
kostenlos

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 12.07.2021 16:30 - 18:00 Uhr   online



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Juli 2021

Unsere Online-Werbepartner