Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Schülerinnen und Schüler
Kursangebote >> Kursdetails

In Zusammenarbeit mit dem DAV Sektion Geislingen und dem Mehrgenerationenhaus Geislingen

Kursnummer: 1007

Info: Agnes Illmann möchte mit diesem Vortrag sowohl Liebhaber besonderer Landschaften als auch Freunde des Höhenbergsteigens ansprechen. Zunächst geht es in den Norden Chiles in die Atacama Wüste, die trockenste Wüste der Erde. Auf einer Höhe zwischen 3.500 und 4.300 Metern gibt es dort beste Möglichkeiten zur Akklimatisation für Bergtouren. Im Valle de Luna, in der Guatinschlucht, an den Gesyirfeldern mit 10 m hohen Fumarolen und in den salzigen Lagunen sind die Kunstwerke des Bildhauers „Natur“ zu bewundern. Der Lascar (5.592 m) und der Toco (5.604 m) faszinieren ebenso, wie der Liconcabur mit seinen 5.914 m, der von allen Seiten gut sichtbar ist. Der Nationalpark „Eduardo Avaroa“ und das bolivianische Altiplano (auf ca. 4.000 m) mit den mineralreichen Lagunen und Flamingos erscheinen als surreale Landschaft. In der größten Salzwüste der Erde – im Salar de Uyuni – gibt es nur wenige Inseln, die mit 10 m hohen Kakteen Abwechslung in die kilometerlange weiße Einöde bringen. Der Nationalpark Sajama mit seinen schneebedeckten Vulkanen bietet attraktive Ziele für ehrgeizige Gipfelstürmer.

Kosten: auf Nachfrage
Eintritt 7,00 EUR / DAV-Mitglieder 5,00 EUR
Abendkasse

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 24.01.2018 20:00 - 21:30 Uhr Schillerstraße 4 Mehrgenerationenhaus; Schillerstraße 4, Schubartsaal



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Januar 2018

Unsere Online-Werbepartner